Das Vorstellungsgespräch - fit für das Finale


Professionell auftreten und doch authentisch bleiben
Wer zum Vorstellungsgespräch eingeladen wird, gehört schon zu den Gewinnern, denn seine Bewerbung war unter vielen Mitbewerbern erfolgreich! Eine gut strukturierte, auf die Stärken des Bewerbers zugeschnittene Bewerbungsmappe mit professionellem Foto sowie einer sinnvollen Zeugnisauswahl ist die erste Basis für die Bewerberauswahl.

Leidenschaft und Überzeugung sind das A und O Ihrer Ausstrahlung
Entscheidend ist, wie Sie in die Situation hineingehen, Ihre "innere" Haltung. Dafür ist es wichtig, dass Sie sich darüber in einem Profiling bewusst geworden sind "Was möchte ich wirklich?" oder "Welche Stärken habe ich?" und "Welche Geschichte kann ich dazu erzählen?" Das Weitere lässt sich planen und üben. Die Begrüßung zum Gespräch, die Fragen zum Gehalt, die passende Kleidung. Dazu haben wir das passende Leistungspaket "Persönliche Präsentation" für Sie geschnürt.

Verhalten reflektieren und optimieren
Dabei wirken das Äußere, also Aussehen, Kleidung, Körpersprache zu 55 %, die Stimme, d.h. Lautstärke und Sprechmelodie zu 38 %, ob Sie gut bei Ihrem Gegenüber ankommen. Bei ähnlicher fachlicher Qualifikation der Bewerber entscheidet zu über 90 % der Persönlichkeitsfaktor, ob Sie den Job bekommen oder nicht!


Prof. Albert Mehrabian:


Pflichtlektuere - online Magazin für Studierende

Klicken Sie auf das Bild um zu den einzelnen Video-Sequenzen zu gelangen


(C) 2006 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken